Zum Inhalt springen

1haZukunft | Lernort für klimagerechte Ernährung

Startseite » Wildkräuter-Fladen mit Löwenzahnsalat und Gemüse-Farfalle – Rezept von Elisabeth

Wildkräuter-Fladen mit Löwenzahnsalat und Gemüse-Farfalle – Rezept von Elisabeth

Inmitten den blühenden Frühlingswiesen verbergen sich zahlreiche Wildkräuter, die nicht nur schön anzuschauen sind, sondern auch kulinarisch eine Menge zu bieten haben. Das war das Thema unseres Workshops Wildkräuter entdecken, sammeln und zubereiten. Nach einer kurzen Einführung in die faszinierende Welt der Wildkräuter und ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten als Gemüse, machten wir uns direkt auf die Suche nach Kräutern in unserem Garten. Gemeinsam sammelten wir Löwenzahn, Brennnesseln, Gänseblümchen und andere Wildkräuter, die später in unserem Wildkräuter-Fladen mit Löwenzahnsalat und Gemüse-Farfalle ihre Verwendung fanden.

Schritt 1: Wildkräuter sammeln und waschen

Für die Wildkräuterfüllung des Fladens werden Löwenzahnblätter und Brennnesseln gesammelt und gründlich gewaschen. Die Kräuter sollten danach gut abgetropft werden.

Schritt 2: Teig zubereiten

Für den Teig werden Eier, Öl, Kreuzkümmel, Wasser, Zitronenschale und Paprika miteinander vermischt. Anschließend wird das Mehl, etwas Öl, Kreuzkümmel und Salz hinzugefügt und der Teig wird für etwa 5 Minuten geknetet. Danach den Teig für ca. 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Schritt 3: Wildkräuter für die Füllung und als Beilagensalat blanchieren und marinieren

Die Wildkräuter werden in einem größeren Topf blanchiert, indem Wasser erhitzt, aber nicht gekocht wird. Nach etwa 2 Minuten werden die Brennnesseln aus dem Wasser genommen, abgetropft, etwas ausgekühlt und gehackt. Die Löwenzahnblätter werden in 1 bis 2 cm lange Streifen geschnitten und etwas länger im heißen Wasser ziehen gelassen, um die Bitterstoffe zu reduzieren. Bevor die Blätter die Farbe verändern, werden sie aus dem Wasser genommen. Die Wildkräuter werden abgekühlt, fein gehackt und mit Sesamöl und gequetschtem Knoblauch vermischt. Mit etwas Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Schritt 4: Gemüse-Farfalle zubereiten

Eine große Möhre und eine Petersilienwurzel oder Pastinake werden geschält und in dünne Streifen geschnitten. Die Gemüsestreifen werden mit Salz, etwas Süße, Pfeffer, Zitronensaft, Paprika und Öl mariniert und bereitgestellt.

Schritt 5: Fladen formen

Der Teig wird zu einem runden Kuchen geformt, indem er 1 cm dick ausgerollt wird und dann mit der Brennnessel-Löwenzahn-Füllung belegt wird. Danach wird der Teig aufgerollt, mit beiden Händen gewrungen und zu einem runden Kuchen zusammengedrückt. Beide Seiten werden auf den Tisch geschlagen und der Teig wird für 10 Minuten ruhen gelassen.

Schritt 6: Fladen ausrollen und backen

Der Teig wird erneut ausgerollt, gefaltet, zu einer Kugel geformt und zu einem 25 cm großen Kreis ausgerollt. Der Teig wird auf einer Seite mit Öl bestrichen und bei niedriger Temperatur in einer Pfanne von dieser Seite gebacken. Anschließend wird die andere Seite ebenfalls mit Öl bestrichen und der Teig wird gewendet und goldbraun gebacken. Der Fladen wird in kleine Stücke geschnitten und am besten noch warm gegessen.

Schritt 7: Anrichten und genießen

Der Wildkräuter-Fladen wird auf einem Teller mit etwas Löwenzahnsalat und den Gemüse-Farfalle angerichtet. Wer mag, kann noch etwas frischgeriebene Zitronenschale darüber geben.

Fotos ©Leah-Rahel Renner

Hier gehts zu weiteren Veranstaltungen

Wildkräuter-Fladen mit Löwenzahnsalat und Gemüse-Farfalle

Rezept drucken
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 Gramm feines Mehl
  • 2 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL neutrales Öl
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Etwas Zitronenschale und -Saft
  • 1 Prise Paprika edelsüß

Für die Füllung & den Löwenzahnsalat

  • 1 kg Wildkräuter z. B. Löwenzahnblätter & Brennnesseln
  • 3-4 EL Sesamöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Öl zum Einstreichen
  • Etwas Zitronensaft/-schale

Für die Gemüse-Farfalle:

  • 1 große Möhre
  • 1 große Pastinake oder Petersilienwurzel
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft/-schale
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Etwas Süße z.B. Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Prise Paprika edelsüß

Zubereitung:

  • Wildkräuter sammeln & waschen: Die Blätter und den Blütenstengel des Löwenzahns sowie Brennnesseln sammeln. Löwenzahnblätter waschen und abtropfen lassen.
  • Teig zubereiten: Eier (E), 2 EL Öl (E), etwas Kreuzkümmel (M), 4 EL Wasser (W), Zitronenschale (H), etwas Paprika (F) verrühren. Mehl (E), etwas Öl (E), etwas Kreuzkümmel (M), Salz (W) hinzufügen und ca. 5 Minuten kneten. Den Teig für etwa 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Wildkräuter für die Füllung und als Beilagensalat blanchieren & marinieren: Wasser in einem größeren Topf erhitzen, nicht kochen lassen und die Wildkräuter darin blanchieren. Die Brennnesseln nach etwa 2 Minuten aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, etwas auskühlen und hacken. Löwenzahn in 1 bis 2 cm lange Streifen schneiden und etwas länger im heißen Wasser ziehen lassen, wegen der Bitterstoffe. Bevor die Blätter die Farbe verändern, aus dem Wasser herausnehmen. Wildkräuter abkühlen lassen, fein hacken, mit dem Sesamöl (E) und dem in Salz (W) gequetschtem Knoblauch (M) vermengen. Mit etwas Zitronensaft & Pfeffer abschmecken
  • Gemüse-Farfalle zubereiten: Eine große Möhre (E) und eine Petersilienwurzel oder Pastinake (E) schälen und in dünne Streifen schneiden. In Salz (W), etwas Süße (E), Pfeffer (M), Zitronensaft (H), Paprika (F) und 4-5 EL Öl marinieren und bereitstellen.
  • Fladenformen, ausrollen & backen: Den Teig 1 cm dick ausrollen, etwas einölen, mit der Füllung belegen, aufrollen, mit beiden Händen wringen und zu einem runden Kuchen zusammendrücken. Beide Seiten auf den Tisch schlagen und 10 Minuten ruhen lassen. Den Teig erneut ausrollen, falten, zu einer Kugel formen und zu einem rund 25 cm großen Kreis ausrollen, mit etwas Öl bestreichen, auf der geölten Seite bei niedriger Temperatur 130-150 C° in einer Pfanne backen. Anschließend die andere Seite des Teiges ebenfalls mit etwas Öl bestreichen, wenden und goldbraun backen. In kleines Stücken schneiden und am besten noch warm essen.
  • Anrichten & genießen: Wildkräuter-Fladen auf dem Teller mit etwas Löwenzahnsalat und den Gemüse-Farfalle anrichten und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert